bg
12Okt

Die Jungs von "Zeitflug" bei der Talentbase!

Wir freuen uns über drei ganz besonders talentierte Sänger in der UFA Talentbase. Die Jungs von Zeitflug starten gerade in der Schlagerszene durch! Zeitflug, das sind Dominic Fischer, Deniz Fingskes und Martin Madeja.

Zeitflug

Warum entschieden sich die gutaussehenden Jungs ausgerechnet für Schlager? Spätestens seit den Erfolgen von Helene Fischer und Beatrice Egli ist Schlager längst nicht mehr nur etwas für alte Eisen, sondern massentauglich geworden. Die Szene boomt, wie schon lange nicht mehr! Von Jung bis Alt feiern die Menschen bei Zeitflug-Auftritten mit, die Stimmung bebt. Die drei Jungs verstehen es, deutsche Schlagersongs zu modernisieren und das Genre in die heutige Zeit zu bringen. Da muss man einfach mitsingen!

martin

Dominic ist erst seit Kurzem zu der Band dazu gestoßen, er ist bei der UFA auch kein Unbekannter. Er sang sich aus 37.000 Mitbewerbern in den Recall von „Deutschland sucht den Superstar“ und heimste sogar ein Extralob vom Titanen Dieter Bohlen ein. Auch vor Zeitflug hatte er bereits eine Band, die Schlagerszene ist nun aber eine Neuerung für ihn. Er war zusätzlich auch als Model erfolgreich und wurde 2013 sogar "Mr. Bayern".

dominic

Auch Martin kennt sich mit Castingshows aus und erreichte die Top 7 bei X-Factor. Mit seinem Cover des Hits "Titanium" begeisterte er die Jurymitglieder wie Sarah Connor und auch Stargast David Guetta, den Schöpfer des Songs.

deniz

Deniz ist erfahrener Musicaldarsteller und tourte mit dem "Phantom der Oper" Ensemble über die Bühnen der Republik. Die Schlagerszene ist ihm bekannt, er nahm bereits beim Fernsehwettbewerb „Schlager Trophy“ teil.

Das Trio hat bereits eine stetig wachsende Reichweite in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, Instagram und auf ihrer Website.
In den kommenden Monaten wird es zahlreiche Live-Auftritte der Jungs bei Festivals, Stadtfesten und in DIskotheken geben, einzusehen auf ihrer Homepage. Sie geben dabei nicht nur ihre eigenen Kreationen zum Besten, sondern covern auch große Schlagerhits von anderen Künstlern.

Und wer weiß, vielleicht machen wir demnächst auch ein gemeinsames Projekt. Wir würden uns freuen und wünschen den Jungs weiterhin so viel Erfolg!

Die Jungs von

News

Unter “Talents” befindet sich die mittlerweile über 95.000 User umfassende Datenbank von der UFA Talentbase. Talente aus allen Bereichen treffen hier aufeinander und präsentieren sich und ihre Fähigkeiten. Professionelle Schauspieler reihen sich an Komparsen, Models, Musiker, Moderatoren, Sportler und zahlreiche weitere Talente wie Zauberer, Akrobaten oder Comedians. Besonders beliebt bei den Usern sind Castings für Komparsen und Kleindarsteller. Eine kostenlose Anmeldung steht jedem interessierten Künstler, der ein besonderes Talent besitzt, offen. Die UFA Talentbase legt großen Wert auf die Einhaltung des Datenschutzes und der Privatssphäre. Der User kann entscheiden, wieviel er von sich gegenüber der Öffentlichkeit preisgeben möchte. Die Sichtbarkeit der Daten für die Caster bleibt von den Privatssphäreeinstellungen unberührt, diese können im Falle einer Bewerbung weiterhin die gesamte Sedcard einsehen. Genauere Informationen zum Datenschutz können den Datenschutzerklärungen entnommen werden.

Der Schutz von Kindern und deren personenbezogenen Daten liegt der UFA Talentbase besonders am Herzen. Das Mindestalter für eine Anmeldung beträgt sieben Jahre und benötigt bis zum vierzehnten Lebensjahr das ausdrückliche Einverständnis der Eltern und eine Mailadresse von einem Erziehungsberechtigten. Ab dem vierzehnten Lebensjahr bestätigen die Jugendlichen mit ihrer Registrierung, dass sie im Vorfeld die Erlaubnis ihrer Eltern eingeholt haben. Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften und den strengen der UFA Talentbase eigenen Richtlinien können somit auch Kinder bedenkelos an Castings teilnehmen und sich beispielsweise für den Einsatz als Komparsen in einer Film- oder Fernsehproduktion bewerben. Die UFA Talentbase empfiehlt dennoch, dass Eltern ihre Kinder beim Anmelde- und der Teilnahmeprozess an Castingaktionen begleiten. Weitere Angaben zum Schutz von Kindern und Jugendlichen können dem Informationsschreiben für Eltern entnommen werden.